Thomas Godoj – Nicht Allein

Ich will die guten Momente spür’n.
Sie sind schneller vorbei als du denkst.
Ich will ’n neues Glück und frischen Wind,
der mich Richtung Hoffnung lenkt.
Ich will ein Lächeln und die Kraft,
um mein Leben zu erleben.
Ich will am Ende sagen können:
Ich war dabei.

Du warst immer ’ne Fahne mitten im Sturm.
Wir war’n ’n Boot ohne Anker,
im großen Meer verlor’n…verlor’n.

Doch das ist jetzt vorbei!
Wir sind jung und wir sind frei-
wir sind wertvoll und nicht allein,
es ist wertvoll und nicht vorbei.
Wir sind jung und wir sind frei-
wir sind wertvoll und nicht allein,
wir sind wertvoll und nicht allein…
nicht alleieieieiein.

Wer weiß schon, was uns für morgen bleibt.
Ich weiß nur, dass es weiter geht.
Es kommt immer anders und trotzdem nie zu spät.
Zwischen Herzblut, Leid und Glück,
für alles was mir am Herzen liegt,
werd‘ ich am Ende sagen können:
Ich war dabei!

Du warst immer ’ne Fahne mitten im Sturm,
wir war’n ’n Boot ohne Anker,
im großen Meer verlor’n…verlor’n.

Doch das ist jetzt vorbei!
Wir sind jung und wir sind frei-
wir sind wertvoll und nicht allein,
es ist wertvoll und nicht vorbei.
Wir sind jung und wir sind frei-
wir sind wertvoll und nicht allein,
wir sind wertvoll und nicht allein…
nicht alleieieieiein…nicht allein…
alleieieieiein…

http://www.magistrix.de/lyrics/Thomas%20Godoj/Nicht-Allein-403155.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s