Vindobona Verlag freut sich über jedes neue Manuskript

Das habe ich soeben gefunden und reiche es gerne weiter:
Quelle: http://www.vindobonaverlag.com/deutsch/author/manuskript/

Vindobona Verlag freut sich über jedes neue Manuskript, das ihn erreicht!

Tipps zur Manuskripteinreichung

Bitte senden Sie Ihr vollständiges Manuskript in digitaler Form an lektorat@vindobonaverlag.com oder in gedruckter Form direkt in den Verlag nach Horitschon. Gerne akzeptiert der Verlag auch Datenträger wie Disketten oder CD-Roms, die mit dem Dokument bespielt sind.

Für eine schnelle und reibungslose Überprüfung beachten Sie bitte folgende Einreichungsformalitäten:

1. Bitte reichen Sie ausschließlich komplette Manuskripte ein. Bei Posteinreichungen in ausgedruckten Form bitte idealerweise noch zusätzlich einen Datenträger mit dem kompletten Manuskript.
2. Das Deckblatt Ihres Manuskripts sollte Ihren Namen (und eventuelles Pseudonym), Anschrift, E-Mail, Telefonnummer und den Manuskripttitel
 enthalten.
3. Bitte unbedingt auch Anzahl und Art (schwarz-weiß, färbig) Ihrer Bilder und Illustrationen angeben.
4. In einem einseitigen Exposee haben Sie die Möglichkeit Ihr Werk kurz vorzustellen.
5. Der Verlag möchte Sie gerne schon vorab kennen lernen, dazu schicken Sie bitte einen kurzen Lebenslauf.


„Die interne Prüfung dauert dann ca. 2–6 Wochen. Sobald diese abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Stellungnahme des Verlages. Das Layout und die Schrift in Ihrem Manuskript sind nicht wichtig für die Einreichung, Ihr Manuskript muss noch nicht fehlerfrei sein, da es von unseren Korrektoren und Lektoren nach einer positiven Inverlagnahme bearbeitet wird.

Sie sind interessiert, haben aber noch Fragen? Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Wir informieren Sie gerne!

Vindobona Verlag, Dornraingasse 3, A-7312 Horitschon,
Tel: +43 2610 43 11 185,
E-Mail: lektorat@vindobonaverlag.com

Zum Urheberrecht:

Das Urheberrecht schützt die ideellen Interessen des Autors an seinem Werk unter der Voraussetzung, dass es sich um seine persönliche geistige Schöpfung handelt. Der Urheber darf alleine darüber bestimmen, ob und auf welche Weise sein Werk veröffentlicht werden soll (Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht). Zum Kernpunkt des Urheberrechts gehört, dass es nicht übertragbar ist. Niemand darf sich eine persönliche geistige Schöpfung eines anderen zu Eigen machen. Der Urheberrechtsschutz muss auch nicht angemeldet werden, er entsteht kraft Gesetzes, d.h., jedes Manuskript ist mit seinem Entstehen geschützt.

Quelle: http://www.vindobonaverlag.com/deutsch/author/manuskript/

Advertisements

4 Gedanken zu “Vindobona Verlag freut sich über jedes neue Manuskript

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s