Aktion von Amnesty International zum Weltfrauentag am 8. März 2012

„Äusserst grausames Spiel“
http://www.amnesty-frauen.de/Main/MaterialF%C3%BCrAktionenAmInternationalenFrauentag2012

Diskriminierung und Gewalt prägen weltweit das Leben vieler Frauen. Mit einer besonders bildhaften Aktion möchte
Amnesty International auf diese Tatsache hinweisen. Im Vorfeld werden bundesweit Nähbegeisterte gesucht.
Ein Päckchen mit einer süßen Stoffpuppe lädt zum Hingucken und Zugreifen ein. In der Puppe stecken Nadeln.
Sie sind Symbol für die Verletzungen, die Frauen weltweit durch Gewalteinwirkungen erleiden.
Auf einer Legende in der Verpackung sind erschütternde Ergebnisse von Studien zu Gewalt gegen Frauen prägnant
zusammengefasst.
Um für das Thema „Gewalt gegen Frauen“ zu sensibilisieren, sollen möglichst viele solcher Puppen anlässlich des
kommenden Weltfrauentags am 8. März 2012 bei deutschlandweiten Aktionen von Amnesty International
verteilt werden. Damit dies möglich ist, sucht Amnesty International nun Frauen, Männer, Vereine, Schulen und
Institutionen, die die Puppen nähen.


Amnesty International steht weltweit für das Engagement für Menschen, die in ihren Rechten eingeschränkt werden. Sie machen immer wieder mit Aktionen auf die Situation von unterdrückten Menschen aufmerksam. Heute wollen wir Euch ein Projekt vorstellen, wo Ihr durch Eurer Talent einen großen Beitrag im Kampf für die Rechte von Frauen leisten könnt. Diskriminierung und Gewalt prägen weltweit das Leben vieler Frauen. Mit einer besonders bildhaften Aktion möchte Amnesty International auf diese Missstände hinweisen und zum nachdenken anregen. Für die Umsetzung bat man die DaWanda Verkäuferin Suse, vielen besser bekannt als Revoluzzza, um Unterstützung. Sie war sofort dabei und entwarf eine Puppe in welcher Nadeln stecken, die jene Verletzungen verdeutlichen, die Frauen weltweit durch Gewalteinwirkungen erleiden.“
(Quelle: http://blog.dawanda.com/2011/11/30/community-kreativ-fur-amnesty-international )

Ich möchte mitmachen. Wie fange ich an?
http://www.amnesty-frauen.de/Main/MaterialF%C3%BCrAktionenAmInternationalenFrauentag2012

Du brauchst: gelben und beigen Stoff, schwarzen Filz, Füllmaterial (z.B. Watte), Stickgarn oder Stoffmalfarbe, Nadel, Faden und eine Nähmaschine. Hört sich mehr an, als es ist. Einiges hast du vielleicht schon zu Hause.
Du lädst dir hier das Schnittmuster und die Schritt-für-Schritt-Anleitung herunter.
Du lädst Freunde, Bekannte und Verwandte ein. Oder du organisierst ein Näh-Treff in deinem Verein. Oder du sprichst deine Lehrerin an, ob sie das Projekt unterstützt. Trefft ihr euch in einer Gruppe zum Nähen, könnt ihr diesen Vordruck mit Etiketten verwenden.
Jetzt geht es los! Du/Ihr folgst/folgt der Nähanleitung und kommst/kommt Schritt für Schritt näher an die fertige Puppe heran.
Fertig! Packe nun die Puppe in einen Umschlag und schicke sie bis spätestens 17. Febuar 2012 an folgende Adresse: Isabell Neher, Ingersheimer Weg 6, 74564 Crailsheim.
Was kann ich jetzt noch tun? Folge der Aktion auf Facebook und beteilige dich an den zahlreichen Aktionen von Amnesty International, um Frauen und Mädchen weltweit zu unterstützen.

Ein herzliches Dankeschön an dich!
http://www.amnesty-frauen.de/Main/MaterialF%C3%BCrAktionenAmInternationalenFrauentag2012

Materialpäckchen bestellen
http://www.amnesty-frauen.de/Main/MaterialF%C3%BCrAktionenAmInternationalenFrauentag2012

Sollten sich zu Hause keine Reststücke an passendem Stoff finden lassen, so könnt ihr bei Suse Bauer vom Label RevoluzZza ein Materialpäckchen bestellen: http://blog.revoluzzza.com/bestellen/ Ein Material-Päckchen enthält alle notwendigen Stoffe für eine Puppe.

Die Kosten für das Materialpäckchen liegt zur Zeit – dank einer großzügingen Spende von der Quiltzauberei und vom Stoffekontor/Leipzig ! – bei 1,90 € (hierbei handelt es sich um die Porto- und die Verpackungskosten).
Dateien zum Download

Folgende Dateien stehen für alle Interessenten zur Verfügung:
http://www.amnesty-frauen.de/Main/MaterialF%C3%BCrAktionenAmInternationalenFrauentag2012

Flyer,
Schritt-für-Schritt-Anleitung inklusive Schnittmuster,
Musterbilder der Puppen (Foto 1, Foto 2, Foto 3 – hochauflösende Bilder finden sich im Pressebereich am Seitenende),
Informationskarte
FAQs

Folgende Dateien stehen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung
http://www.amnesty-frauen.de/Main/MaterialF%C3%BCrAktionenAmInternationalenFrauentag2012

Pressemitteilung
Musterbilder der Puppen (Foto 1, Foto 2, Foto 3 – (300dpi, CMYK))

Häufig gestelle Fragen (FAQs)
http://www.amnesty-frauen.de/Main/MaterialF%C3%BCrAktionenAmInternationalenFrauentag2012

In diesem PDF finden Sie Antworten auf folgende häufig gestellten Fragen:

Zum Nähen der Puppe:

Was ist, wenn ich nicht nähen kann?
Kann ich die Puppe auch von Hand nähen?
Was mache ich, wenn ich das Gesicht nicht aufnähen möchte?
Kann ich das AI-Label auf normalem Papier ausdrucken und dann einnähen?
Kann ich das AI-Label auch schwarz-weiß ausdrucken?
Welchen Stoff kann ich für die Puppe verwenden?
Welche Farbe sollte mein Stoff haben?
Es Gelingt mir kaum, die Arme und Beine zu wenden, was kann ich tun?
Was kann ich als Füllmaterial für die Puppe verwenden?
Wohin schicke ich meine Puppe(n)?
Wie lange habe ich Zeit, meine Puppe(n) einzureichen?

Zur Aktion:

Wer verteilt die Puppen am 8. März?
Wer bekommt eine Puppe?
Werde ich meine Puppe wiedersehen?
Wer hat die Puppe entworfen?
Wieso stecken Nadeln in der Puppe?
Die Puppe sieht aus wie ein Spielzeug, wird jedoch mit Markierungsnadel versehen. Ist das nicht gefährlich für Kinder?
Handelt es sich bei der Puppe um eine „Voodoo“-Puppe?
Warum stören mich die Nadeln trotzdem?
Kann das Nähen von Puppen Gewalt an Frauen verhindern?
Was kann die fertige Puppe bei Menschen erreichen?
Können einzelne Menschen wirklich etwas bewirken?
Ich bin Lehrer/in und möchte die Aktion in der Schule umsetzen. Habt ihr weiterführendes Material für mich?
Wie kann ich Frauen, deren Menschenrechte verletzt werden, sonst noch unterstützen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s