Schlagwort-Archive: alle Sinne

Was ich mache ist gut und richtig

🎄✨🎄✨🎄✨🎄✨🎄 Das 10. Türchen in meinem Selbstliebe- Adventskalender: „Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer“ (Antoine de Saint-Exupéry) „Alle sagten, es geht nicht. Und dann kam einer, der das nicht wusste. Und machte es einfach!“ (N.N.) Selbstliebe ist die allumfassende Annahme seiner selbst in Form einer uneingeschränkten Liebe zu sich selbst. Sinnverwandt mit Selbstannahme, Selbstachtung, Selbstzuwendung, Selbstvertrauen und Selbstwert. Du hast dir gestern aufgeschrieben, wer du bist, all deine Talente und Fähigkeiten. Ja, JETZT weißt du: „Was ich tue ist gut und richtig.“ Vertraue dir. Liebe dich. Ut ameris, ama! Alles Liebe ❤️ deine Ursula von Liebenstein

Frühling kommt

von © Tis-Anariel
Riechst du das?
Es scheint wirklich so
als will es endlich Frühling werden
Der Schnee, nicht länger bleibt er so weiß.
Schmutzig schmilzt er endlich in der Sonne dahin.
Die Vögel singen wieder aus voller Kehle.
Ihr süßes Zwitschern erfüllt die Luft
die so ganz anders riecht.
Riechst du das?

Hörst du das?
Es scheint wirklich so.
Der Winter will sich verabschieden.
Unsere Tage werden nun sichtbar länger
und der Sonnenschein bekommt seine alte Kraft.
Der Schnee kann nichts entgegensetzen.
Überall hört man Tautropfen fallen
Es scheint wie Musik.
Hörst du das?

Siehst du das?
Es scheint wirklich so
als wolle der alte Schnee nun gehen.
Immer weniger wird das schmutzige Weiß
und darunter zeigt sich endlich allererstes Grün.
Und bald traut sich die erste Blume zu blühen.
Die Baumknospen bersten schon fast,
wollen sich endlich öffnen.
Siehst du das?

Fühlst du das?
Es scheint wirklich so.
Der Winter hat seinen Hut genommen.
Die Luft wird nun schon ganz mild und lau.
Sie verliert ihre Schärfe, fühlt sich fast weich an.
Die ersten sanften Frühlingsschauer fallen
und der Bach befreit sich aus dem Eis.
Der Wind bläst wärmer.
Fühlst du das?

Riechst du das?
Und hörst du das?
Es scheint der Frühling,
stürmt mit lautem Gelächter
und seinen sanften Liebesliedern
hinein in unsere ach so wintermüden Herzen
Er weckt erneut die Farbenpracht
und taut das Eis endlich auf
Er schenkt neues Lachen.
Sag, siehst du das?
Fühlst du das?

©Anariel 20.03.2010
http://webstories.cc/stories/story.php?p_id=111768